Startseite
Flexibel bleiben
WeitBlickWanderungen
Termine+Workshops
Anmeldung
Kontakt
Partner und Projekte
Streuobstprojekte
Energienetzwerk Rhön
Impressum

 

 

 

Streuobstprojekte verwirklichen

Mein Steuerberater wollte es ja nicht glauben und hat mir die Anschaffung von Literatur zu Streuobst im Jahre 2009 aus den relevanten Belegen heraus gelöscht. Ich glaube an meine Vision und habe es geschafft! Ab Mai 2012 darf ich mit der Rhöner Apfelinitiative e. V. ein richtig schönes und nachhaltig erfolgreiches Vorzeigeprojekt der Rhön als Geschäftsführerin begleiten.

Habe ich bei Jürgen Krenzer mit meinem Mut zum Strudelmus etwa einen nachhaltigen Eindruck hinterlassen? Er war derjenige, der mich angesprochen und um meine Mitarbeit gebeten hat. All das passiert in dem Jahr, als mein einziger Apfelbaum zum ersten Mal Früchte trägt.

 

Gleich zu Anfang darf ich die neue Ausstellung mit 18 Werbebannern und den Flyer Apfelvisionen präsentieren. Die Vorarbeit haben andere gemacht, da war ich noch ganz unbeteiligt. Aber ich lege gleich richtig los und kümmere mich darum, dass diese gut gelungenen Präsentationen der Arbeit auch ordentlich bekannt werden. Seit 2012 geht die Ausstellung nun schon auf Reisen, um zu zeigen, wie vielfältig das Thema Apfel ist.

 

 

Demnächst Neu: Teamaktionen auf der Streuobstwiese

 

Bewegung in frischer Luft, Kulturlandschaft, Naturschutz und regionales Wirtschaften begreifbar machen. All das kann ein Team erleben, das sich auf eine Aktion einlässt, bei der wir eine Streuobstwiese fit machen für gute Erträge...

 

Die Strudelmus – Story

 

Visionen einfach machen - Rhöner Strudelmus Zwetschge

 

Im Biosphärenreservat Rhön entsteht 2011 erstmals eine Leckerei der besonderen Art: „Das Rhöner Strudelmus Zwetschge“

 

Auf den kargen Böden in den Höhenlagen, im rauen Klima der Rhön, wachsen die Zwetschgen lat. Prunus domestica nur sehr langsam zur ihrer länglich, eiigen Form. Der Geschmack wird in der langen Zeit bis zur Reife in den kleinen Früchten sehr intensiv konzentriert.

 

In der Veredlung der süßen Früchte kommt der Geschmack im Zusammenspiel mit Rhöner Äpfeln, gerösteten Mandeln, Rosinen und Gewürzen zur Entfaltung. Diese Köstlichkeit bedarf keiner künstlichen Zusatzstoffe. Das Geheimnis sind die Zutaten und die schonende Zubereitung.

 

Nach einer Idee von Astrid Schäfer entwickelte Jörg Disse, EsStyle – Der Oekotrophologenkoch zum Mieten® gemeinsam mit den Auszubildenden des Ausbildungsverbundes Rhöner Lebensmittel e. V. eine richtige Spezialität. Höchster Qualitätsanspruch, Zwetschgen, die garantiert nur aus der Rhön kommen und eine traditionelle handwerkliche Fertigung garantieren einen unvergleichlichen Genuss.

 

Entstehung und Realisierung des Projektes

 

Immer wenn in der Rhön ein extremes Obstjahr eintritt, verdirbt ein Teil der Früchte ungeerntet auf den Streuostwiesen. Fehlende Kapazitäten zur Ernte und die Möglichkeit der Weiterveredlung brachten Astrid Schäfer auf die Idee, das Netzwerk aus Überangebot an Obst und den Bedarf an sinnvollen Ausbildungsprojekten mit regionalem Bezug zu verbinden. Es entstand aus dieser Herausforderung eine Lösung, bei der regionale Wertschöpfung als echter Mehrwert auch noch einem gemeinnützigen Projekt zugute kommt.

 

Die Verbindung von im Übermaß verfügbarem Streuobst, dem Mut Visionen zu wagen und der Kenntnis um wirtschaftliche Zusammenhänge, ließen Astrid Schäfer im Laufe von mehreren Jahren Ihre Vision zu einem Rhöner Genuss entwickeln. Als freiberuflich tätige Unternehmensbegleiterin mit viel Liebe zu den Schätzen ihrer Rhöner Wahlheimat legte sie den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte. Notwendig waren zur erfolgreichen Umsetzung natürlich ein realistische Ziele und die Gewinnung engagierter Unterstützer.

 

Die Vision heimisches Streuobst zu Rhöner Strudelmus zu veredeln, benötigte für die Verwirklichung außer der Organisatorin, noch eine küchenfachliche Begleitung und Küchenpersonal, das bereit war, flexibel zu reagieren, sobald die Erntezeit beginnt. So kamen als weitere Projektpartner Jörg Disse, EsStyle – Der Oekotrophologenkoch zum Mieten® für Fulda, Rhön und Hessen sowie der Ausbildungsverbund Rhöner Lebensmittel e. V. hinzu. Als wertvoller Ratgeber für Visionen, die schon mal ein wenig aus dem Rahmen fallen, konnten wir Jürgen Krenzer gewinnen. Er hat als eigenes Projekt schon die Schau-Kelterei, jede Menge Apfelprodukte und das R. A. S. T. (Rhöner-Apfel-Sherry-Theater) verwirklicht und konnte viele Tipps für beisteuern.

 

Nachdem sich die richtigen Partner gefunden hatten, wurden in der Erntezeit 2011 die ersten Mengen des Rhöner Strudelmuses aus Zwetschgen hergestellt. Die Aufgabenverteilung ergab sich aufgrund der geleisteten Vorarbeit und der Vorkenntnisse der Beteiligten als logische Konsequenz.

 

Während sich Astrid Schäfer als Projektkoordinatorin um die Terminabstimmung, die erforderlichen Erntemengen und die Vermarktung kümmerte, entwickelte Jörg Disse EsStyle - Der Oecotrophologenkoch zum Mieten® die Produktidee in der Küche weiter und widmete sich dem Einkauf. Für die Verarbeitung der Früchte konnte der Ausbildungsverbund Rhöner Lebensmittel e. V. mit seiner Küche im Handwerkerhof in Hilders gewonnen werden. Hier wurde gewaschen, entkernt, gekocht und abgefüllt. So entstand ein richtiges Manufakturprodukt, das natürlich ohne künstliche Zusatzstoffe auskommt.

 

Der Ausbildungsverbund Rhöner Lebensmittel e. V. wurde zum einen wegen seiner regionalen Ausrichtung für die Umsetzung ausgewählt, zum zweiten auch angesichts der Wünsche der Auszubildenden, einmal etwas anderes als die Schul- und Kindergartenverpflegung herzustellen. Die Notwendigkeit, dem Projekt im Handwerkerhof Hilders mit solchen Produkten neue Einnahmequellen zu erschließen, spielte bei der Zusammenarbeit eine wichtige Rolle.

 

Nachhaltiges Wirtschaften ist keine Einjahresaktion, so planen die drei Partner für 2012 gemeinsam neue Aktivitäten. Sie wollen damit beweisen, dass regionales Wirtschaften und gesundes Kochen nicht nur aus ideellen Motiven sinnvoll ist, sondern dass man damit im Team auch wirtschaftlich erfolgreich sein kann.

 

MMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM

Astrid Schäfer 0 66 57 / 9 14 28 34
info(at)controlling-schaefer.de