Startseite
Flexibel bleiben
WeitBlickWanderungen
Termine+Workshops
Organisatorisches
Veranstaltungsarchiv
Ziele + Planung
Risikomanagement
Anmeldung
Kontakt
Partner und Projekte
Impressum

Themen der nächsten Workshops

 

Im Moment finden Sie auf  dieser Seite keine öffentlichen Termine. Das liegt daran, dass die von mir angebotenen Themen als geschlossene Veranstaltungen bearbeitet werden. Solche Termine finden in der Regel auf konkrete Kundenanfragen statt, damit keine internen Informationen nach außen gelangen. Wenn Sie ein Thema interessiert oder Sie sich für den nächsten Termin vormerken lassen wollen, stehe ich Ihnen gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

 

Weil ich meine Workshops an den Fragestellungen meiner Kunden ausrichte, ergeben sich immer wieder neue Angebote. In der Übersichtstabelle finden Sie die Themen aus den Bereichen

 

Unternehmensstrategie

Organisation

Betriebswirtschaft

 

die wir gemeinsam in Workshops bearbeiten werden

 

Wer mich und meine Arbeitsweise in einem unverbindlichen Umfeld kennen lernen will, ist herzlich zu den DenkStartWanderungen eingeladen.

 

Die Termine zum Themenfeld Ökologie und Ökonomie, die ich seit 2010 in Kooperation mit dem Biosphärenreservat Rhön organisiere, finden Sie unter Energienetzwerk Rhön.

 

 

 

Themen der letzten Workshops

 

Die Kombination der nachstehend beschriebenen Workshops war auch 2013 wieder ein voller Erfolg. Einige Teilnehmer besuchten alle drei Termine und hatten damit den Nutzen einer kompletten Trainingsreihe. Alle profitierten vom Austausch untereinander und jeder konnte neue Anregungen für die Anwendung in seinem Tagesgeschäft mitnehmen. 

 

Workshop 1: „Erfolgsstrategien entwickeln – Ziele in Zahlen fassen“

Wie komme ich von einer Vision zur tatsächlichen Umsetzung von Zielen?

 

Wer sich mit dem Zusammenhang zwischen Zielen und Zahlen befasst wird erleben, dass Zahlen weit mehr sind als Werte in Euro. Über diese Verbindung werden auch die Teilnehmer, die sich selbst als „Nichtzahlenmenschen“ beschreiben, den Einstieg in Zahlen als Planungsinstrument finden. Damit die Vielfalt an Zahlen konkret und damit umsetzbar wird, werden wir das Vorhaben aus dem Praxisbeispiel in Teilbereiche untergliedern und dazu Messgrößen entwickeln.

 

Die erfolgreiche Zielverfolgung hängt von zahlreichen Faktoren ab. Dazu gehören der Zeitaufwand und die Reihenfolge für wichtige Teilschritte ebenso, wie der Personalbedarf und die Festlegung von Verantwortungsbereichen sowie die Kommunikation zwischen den Teammitgliedern.  Für den wirtschaftlichen Erfolg geht es natürlich auch um die Planung von Einnahmen und Ausgaben. Hierfür betrachten wir die Planung von Zeitaufwand, Kapazitäten, Kosten und erzielbaren Erlösen.

 

Gemeinsam erarbeiten sich die Teilnehmer Hilfsmittel, um ein komplexes Vorhaben so zu strukturieren, dass sie es Schritt für Schritt abarbeiten und die Fortschritte beurteilen können. Damit die Zahlen nicht abstrakt bleiben, arbeiten wir als Praxisbeispiel an der Veranstaltungsplanung einer gemeinnützigen Organisation

 

Entdecken Sie, wie hilfreich Zahlen sein können

Verschaffen Sie sich einen neuen Blick auf Ihre Zahlen.


 

Workshop 2: „Flexibel bleiben – auch durch klare Ablagestrukturen“

 

Ein Genie beherrscht das Chaos – Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen. Sind das nur Sprüche? Die Erfahrung zeigt: Ablage ist ein Bereich in Unternehmen und Organisationen, mit dem sich niemand gerne auseinander setzt. Doch spätestens wenn es darum geht, etwas zu finden, was man selbst vor längerer Zeit oder was ein anderer abgelegt hat, dann geht oftmals der Kummer los.

 

Gerade in kleinen Strukturen – egal ob es sich um Unternehmen, Freiberufler oder gemeinnützige Organisationen handelt – bedarf es einfacher aber wirksamer Hilfsmittel um Informationen so abzulegen, dass sie auch wieder aufgefunden werden. Damit gewinnt man nicht nur Sicherheit für ungeplante Vertretungssituationen. Wenn aussagekräftige und gepflegte Ablagestrukturen existieren, bekommen Führungskräfte die Möglichkeit, Aufgaben zu delegieren. Und wer wünscht sich nicht mehr Freiräume für strategische Arbeit und Zukunftspläne?

 

Der Workshop schafft die Verbindung zweier Sichtweisen: Die des Ablegenden und die des Suchenden. Hierfür stellen wir unter anderem die Fragen.

 

·         Was kann delegiert werden und wer kann es tun?

·         Welche Informationen benötigt derjenige?

·         Wo sind diese Informationen zu finden?

 

Gewinnen Sie mehr Sicherheit für Vertretungssituationen.

Sie können Ihr Team besser einbinden, wenn wichtige Informationen einfach zu finden sind.

 

 

 

Workshop 3: „Verzetteln oder vereinfachen – Strukturierung von Aktivitäten“

Erstellung von Maßnahmenplänen zur Umsetzung von Zielen – Checklisten für die Bearbeitung

 

So manche Vision scheitert an der Umsetzung, weil diese im Spannungsfeld zwischen Tagesgeschäft und Strategiearbeit unter geht. Damit die langfristige Verfolgung eines Ziels gelingt, hilft die Planung und Dokumentation der nötigen Schritte in Maßnahmenplänen und Checklisten.

 

·         Wo ist der große Überblick nötig und wann sind Details gefragt, damit die Umsetzung gelingt?

·         Mit welchen Hilfsmitteln erreiche ich eine Struktur, mit der das Gesamtziel im Blick bleibt?

·         Wie konkretisiere ich Details und füge sie erfolgreich zu einem Ergebnis zusammen?

·         Wie kann ich die Kommunikation im Team organisieren und unnötige Bürokratie vermeiden?

 

Die Teilnehmer können ihre eigenen konkreten Vorhaben als Praxisbeispiel ausarbeiten.

 

Bekommen Sie den Kopf frei, indem Sie wichtige Punkte notieren.

Profitieren Sie von einer strukturierten Nachverfolgung Ihrer Ideen und Projekte.

Binden Sie ihr Team ein, indem Sie Aufgaben mit Hilfe von Checklisten delegieren

  

 

Hilfe! - Mein Unternehmen wächst! 

Umsatz um jeden Preis? - Bleibt dabei etwas für den Unternehmer?

 

Durch Ziele wird Erfolg steuerbar. Aber was ist damit verbunden, wenn das Unternehmen wächst? Manche Unternehmen kommen nicht auf Erfolgskurs, weil es eine unbewusste Angst vor dem eigenen Erfolg und der damit verbundenen Aufgabenfülle gibt. Wir werden gemeinsam erarbeiten, wie man Innovation, Wachstum, neue Projekte und sein Tagesgeschäft erfolgreich unter einen Hut bringen kann.

 

Die Termine und Veranstaltungsorte werden in dieser Übersicht kontinuierlich ergänzt. Wünschen Sie eine Benachrichtigung bei Ergänzungen? Haben Sie Anregungen oder Fragen zu meinem Workshop-Angebot? Oder wollen Sie eigene Workshops mit mir entwickeln? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.

 

 

Themenübersicht

 

Die Zukunft gestalten - Erfolg definieren

      Ziele definieren und Zielerreichung messen – Der Kreislauf des Erfolgs

      Potentialanalyse – persönliche und wirtschaftliche Ziele

      Unternehmensplanung – Handlungsfelder und Ziele festlegen

Nächster Termin: auf Anfrage

Erfolgsstrategien entwickeln – Ziele in Zahlen fassen

      Welche Zahlen brauchen Sie für Ihre Planung

      Datenquellen und Informationsbedarf definieren

      Maßnahmen planen – Erfolge messen

Nächster Termin: auf Anfrage

Verzetteln oder vereinfachen - Strukturierung von Aktivitäten durch Checklisten

      Unternehmensziele verfolgen mit Struktur und Flexibilität

      Was ist wichtig? - Was ist eilig? - Wer soll es tun?

      Maßnahmenplan + Checkliste – Überblick schaffen, Details im Blick behalten

Nächster Termin: auf Anfrage

Aktiv-Workshop „Tipi-Aufbau“ - Veranstalter Bio-Hof Gensler, Poppenhausen

      Praktische Übungen zur Bewältigung komplexer Aufgaben

      Gliederung einer umfangreichen Aufgabenstellung in Teilaufgaben

      Neue Ideen für die Organisation von großen Arbeitspaketen

Für diesen Workshop können geschlossene Teams separate Termine vereinbaren und bei mir ein Praxis-Coaching als Begleitung buchen.

Nächste Termine: März/April 2014 Anmeldung, Infos, Kosten www.bio-hof-gensler.de

Risikomanagement - Was tun, wenn der Chef ausfällt?

      Welche Punkte gehören in einen Notfallplan?

      Was sind geeignete Vertrauenspersonen?

      Was ist wichtig? – Was ist eilig? – Wo sind die Informationen abgelegt?

Nächster Termin: auf Anfrage

Hilfe! - Mein Unternehmen wächst

      Strukturen zur Bewältigung der Aufgaben

      Neue Rollenverteilung im Unternehmen

      Delegation: Maßnahmenpläne, Reihenfolge und Zeitrahmen

Nächster Termin: auf Anfrage

 

MMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMMM

 

 

Astrid Schäfer 0 66 57 / 9 14 28 34
info(at)controlling-schaefer.de